Wir machen (fast) alles möglich.

... und Was können wir für Sie tun?

Individuelle Fenster nach Maß vom Spezialisten:
   Schöne Aussichten für Ihre Ideen

WIRUS-Einbruchsschutz

Die hier abgebildeten Fensterprofile stellen die Basis für Ihre Gestaltungswünsche dar. Bei der Auswahl der Verglasung, der Innen- und Außengriffe, der Oberflächen und der Sicherheitsausstattung entscheidet Ihr Geschmack. Übrigens: Bei allen Terrassen- und Balkontüren (sog. Fenstertüren) ist die Bodenschwelle nach DIN 18025 als Standard rollstuhlgerecht.
Nennen Sie uns Ihre Wünsche und wir besprechen (natürlich bei Ihnen), was alles möglich ist. Und gern erstellen wir Ihnen dann ein individuelles Angebot – selbstverständlich für Sie absolut unverbindlich und kostenlos.
Bei Ihren neuen Fenstern haben Sie die Auswahl zwischen vier verschieden Profilsystemen. Übrigens: Sämtliche Fenster sind natürlich RAL-zertifiziert und „Made in Germany“.
Ein Tipp zum Thema „Sichern Sie Ihr Zuhause“: Bund und Länder leisten mittlerweile einen wichtigen Beitrag, indem sie entsprechende Investitionen unterstützen. Ganz konkret geht es um die finanzielle Förderung von Maßnahmen des Einbruchschutzes durch die KfW-Bankengruppe. Weitere Informationen finden Sie unter „FÜR IHRE SICHERHEIT“ im Hauptmenü.

Fenster-Profilsystem MD76

● flächenversetztes Profil mit 76mm Bautiefe
● Mitteldichtungssystem mit drei Dichtungsebenen, wahlweise in grau und schwarz
● 5-Kammer-Profil zur besseren Wärmedämmung
● Rahmen und Flügel mit umlaufender Stahlverstärkung
● Uf=1,1 W/m²K
● Wahlweise mit 2-fach und 3-fach Verglasung (Bild)
● Wahlweise mit abgeschrägten und geschwungenen Glashalteleisten
Fenster-Profilsystem MD92

● flächenversetztes Profil mit 92mm Bautiefe
● Mitteldichtungssystem mit drei Dichtungsebenen, wahlweise in grau und schwarz
● Mehr-Kammer-Profil zur besseren Wärmedämmung
● Rahmen und Flügel mit umlaufender Stahlverstärkung
● Uf=0,98 W/m²K
● 3-fach Verglasung mit abgeschrägter Glashalteleiste
● Passivhaustauglich
Fenster-Profilsystem ALUColor
● MD76 als Basis
● Mit Aluminium-Vorsatzschale
● Spezielle Klipptechnik und damit spannungsfrei
● Harmonische Linienführung ohne scharfe Ecken und Kanten
● Alle RAL-Farben möglich
● Unabhängige Innenansicht, frei nach Ihren Wünschen gestaltbar
● Schwarze Dichtungen
● Schräge Glasleisten
Fenster-Profilsystem MD72/84

● flächenbündiges Aluminium Profil
● 72mm Bautiefe
● Uf = 1,3 W/m²K
● Thermische Trennung und Mitteldichtung
● Mit 2-fach und 3-fach Verglasung
● Farbauswahl nach RAL –> Pulverbeschichtung und nachträgliche Einbrennlackierung ( Feinstruktur, matt und glänzend)

... und diese Ausstattungsmöglichkeiten stehen Ihnen für Ihr individuelles Fenster zur Verfügung:
● Ornamentgläser
● Sicherheitsgläser
● bis Widerstandsklasse RC 3 lieferbar
● Wärmeschutzverglasung
● Sonnenschutzglas
● Sonnennutzglas
● Individuelle Sprossen
● Folierung und Lackierung (für Aluminium-Fenster) in großer Auswahl an RAL-Farben
● Freie Konstruktionsmöglichkeiten (abhängig von den statischen Möglichkeiten)
● Verschiedene Rollladensysteme
Übrigens: Alle Fenster sind ausschließlich aus Profilen der höchsten Qualitätsstufe Klasse A gefertigt und damit stabiler und mechanisch stärker belastbar.

Sparen Sie mit der Verglasung

Durch den Einsatz von Hochwärmeschutzgläsern mit einer Stärke von bis zu 60mm sind Uw-Werte von 0,80 W/m5K und besser problemlos möglich. Und damit erhalten Sie ein passivhausgeeignetes Fenster zu einem fairen Preis.

Beispielrechnung
Ug-Wert= 0,5 W/m²K (Wärmedurchgangskoeffizient des Glases mit warmer Kante)
Uf-Wert= 0,98 W/m²K (Wärmedurchgangskoeffizient des Rahmens)
Uw-Wert= 0,77 W/m²K (Wärmedurchgangskoeffizient des gesamten Fensters)

Sieht mit Sicherheit gut aus

Ihre Fenster und Haustüren sollen nicht nur gut aussehen – sie sollen ihr Hab und Gut auch wirkungsvoll schützen. Und dieser Schutz muss nicht teuer sein, damit Sie ruhig und sicher schlafen können. Nachfolgend finden Sie eine kurze Auflistung der Möglichkeiten. Die Details erklären wir Ihnen gern ausführlich.

Übrigens: Bund und Länder leisten mittlerweile einen wichtigen Beitrag, indem sie entsprechende Investitionen unterstützen. Ganz konkret geht es um die finanzielle Förderung von Maßnahmen des Einbruchschutzes durch die KfW-Bankengruppe. Weitere Informationen finden Sie unter "FÜR IHRE SICHERHEIT" im Hauptmenü.

Die Sicherheitsbeschläge
Wirksame Eckverriegelungen sowie allseitige Beschläge mit Pilzkopfverriegelungen und Sicherheitsschließblechen am Rahmen bieten stahlharte Sicherheit – Einbruch zwecklos.

Der Sicherheitsgriff
Durch das Absperren werden Griff und Beschlag in den einzelnen Sicherheitsschließstellen arretiert. Der abschließbare Griff widersteht zusätzlich einer Krafteinwirkung von 100 Nm. Eine Betätigung dieses Griffes, bei zerstörtem Glas per Durchgreifen nach innen, ist nicht möglich.

Der Anbohrschutz
Aus gehärtetem Stahlblech gefertigt, wird der Anbohrschutz hinter dem Getriebe fixiert. Diese Maßnahme verhindert beim Durchbohren des Flügels von außen den direkten Zugriff mit Einbruchwerkzeug auf das Getriebe des Fensterbeschlags.

Das Sicherheits-Isolierglas
Verbundsicherheitsglas (VSG) besteht aus einzelnen Glasscheiben, die mit einer zähelastischen, transparenten Folie verklebt werden. Dieser Aufbau verhindert, dass von außen eine Durchgreiföffnung geschaffen werden kann.

Sicherheitsausstattung auf Wunsch nach RC1, RC2, RC3 (ehemals WK 1-3); das Sicherheitspaket „Sicherheit 1“ ist Standard.

Welche Möglichkeiten bestehen, Ihr Heim zu sichern, besprechen wir gern mit Ihnen (natürlich bei Ihnen). Wenn z.B. Ihre Fenster noch in einem gutem Zustand sind, lohnt es sich oft schon, nur die Verglasung auszutauschen, um diese auf den heutigen Stand der Technik zu bringen.

Und gern erstellen wir Ihnen dann ein individuelles Angebot – selbstverständlich für Sie absolut unverbindlich und kostenlos.

Individuelle Haustüren nach Maß vom Spezialisten:
   Ein Entree nach Ihrem Geschmack

Bei den hier abgebildeten Türen handelt es sich nur um einige Beispiele. Unser Haustür-Programm umfasst mehr als 50 verschiedene Füllungs-Varianten in Kunststoff und Aluminium.
Haustür-Profil für Passivhaus Aber nicht nur einzelne ausgewählte Füllungen können noch verändert werden. Und bei der Auswahl der Verglasung, der Innen- und Außengriffe, der Oberflächen und der Sicherheitsausstattung entscheidet Ihr Geschmack. Bei allen Haustüren ist die Bodenschwelle nach DIN 18025 als Standard rollstuhlgerecht.

Übrigens: Fast alle Füllungen sind in den passivhaustauglichen Profilen einsetzbar. Das Beispiel links zeigt
● ein wärmegedämmtes Aluminium-Profil mit thermischer Trennung
● Bautiefe 92mm
● Füllung innen und außen komplett geschlossen
● Flügelüberdeckung: Der Rahmen des Flügels ist verdeckt und nicht sichtbar, auch einseitig möglich (innen oder außen)

Nennen Sie uns Ihre Wünsche und wir besprechen (natürlich bei Ihnen), was alles möglich ist. Und gern erstellen wir Ihnen dann ein individuelles Angebot – selbstverständlich für Sie absolut unverbindlich und kostenlos.

WIRUS-Einbruchsschutz
Ein Tipp zum Thema „Sichern Sie Ihr Zuhause“: Bund und Länder leisten mittlerweile einen wichtigen Beitrag, indem sie entsprechende Investitionen unterstützen. Ganz konkret geht es um die finanzielle Förderung von Maßnahmen des Einbruchschutzes durch die KfW-Bankengruppe. Weitere Informationen finden Sie unter „FÜR IHRE SICHERHEIT“ im Hauptmenü.

Das Sortiment für Haustüren aus Kunststoff und Aluminium unseres Hauptlieferanten ist in fünf Produkt-Gruppen unterteilt:

Sieht mit Sicherheit gut aus

Ihre Fenster und Haustüren sollen nicht nur gut aussehen – sie sollen ihr Hab und Gut auch wirkungsvoll schützen. Und dieser Schutz muss nicht teuer sein, damit Sie ruhig und sicher schlafen können. Nachfolgend sehen Sie, welche Sicherheitsaustattung die Türen serienmäßig bieten, wie Sie diese Austattung erweitern können und welche Möglichkeiten es gibt, Ihre Haustür Ihren ganz persönlichen Sicherheitsbedürfnissen anzupassen. Die Details erklären wir Ihnen gern ausführlich.

Übrigens: Bund und Länder leisten mittlerweile einen wichtigen Beitrag, indem sie entsprechende Investitionen unterstützen. Ganz konkret geht es um die finanzielle Förderung von Maßnahmen des Einbruchschutzes durch die KfW-Bankengruppe. Weitere Informationen finden Sie unter FÜR IHRE SICHERHEIT im Hauptmenü.

• Grundausstattung: Geprüfter Sicherheitsstandard

Schutz gegen Aufbruchversuche der verschlossenen Haustür STYLE, PURE, DECOR, FREE
● mit körperlicher Gewalt wie Gegentreten, -springen, Schulterstoß, Hochschieben, Herausreißen (Vandalismus)
● mit einfachen Werkzeugen wie Schraubendreher, Zange und Keilen durch

  • 3-fach Verriegelung mit 2 robusten Stahlschwenkriegeln (Verzahnung in der Schließleiste)
  • 3 aufliegende Türbänder
  • durchgehende Schließleiste

• Optional I: Geprüfte und zertifizierte Sicherheitsaustattung der Widerstandsklasse RC2 (nach DIN EN 1627-2011-09)

Zusätzlicher Schutz gegen Aufbruchversuche der verschlossenen Haustür STYLE, PURE, DECOR, FREE
● mit körperlicher Gewalt wie Gegentreten, -springen, Schulterstoß, Hochschieben, Herausreißen (Vandalismus)
● mit einfachen Werkzeugen wie Schraubendreher, Zange und Keilen durch zusätzlich

  • 3 Bandseitensicherungen Verzahnung von Flügel und Blendrahmen durch widerstandsfeste Sicherungsbolzen
    (es ist nahezu unmöglich, die Tür aufzuhebeln)
  • 3 Falzluftbegrenzungen auf der Bandseite
  • 1 Falzluftbegrenzung oben quer auf der Schlossseite
  • Schutzbeschlag gem. DIN 18257 Klasse ES 1 (wahlweise mit Sicherheitsrosette oder mit Sicherheitsprofilzylinder)
  • Anbohrschutz im Schlossbereich

• Optional II: Erweiterte Sicherheitsaustattung der Widerstandsklasse RC3 (nach DIN EN 1627-2011-09)

Zusätzlicher Schutz (zu RC2) gegen Aufbruchversuche der verschlossenen Haustür STYLE, PURE, DECOR, FREE
● mit einem Stemmeisen (Kuhfuß)

  • 5-fach Verriegelung mit 4 robusten Stahlschwenkriegeln (Verzahnung in der Schließleiste)
  • 3 Edelstahl-Rollenbänder
  • Schutzbeschlag gem. DIN 18257 Klasse ES 2 (wahlweise mit Sicherheitsrosette oder mit Sicherheitsprofilzylinder)

• Das Sonderzubehör: Passen Sie Ihre Haustür Ihren ganz persönlichen Sicherheitsbedürfnissen an

z.B. mit dem Türwächter
• In das Schließsystem integriert
• Öffnet die Tür zunächst nur einen Spalt
• Verdeckt liegend, von außen nicht sichtbar
• Entriegeln von außen mit Schlüssel, innen mit Schlüssel/Innendrücker

z.B. mit dem Automatisch Verriegelnden Schloss (AV-Schloss)
• Magnetkontakt
• Tür zuziehen –> automatische Verriegelung an allen wichtigen Sicherheitspunkten
• Versicherungen: Tür gilt als abgeschlossen!!!
• Entriegeln außen durch Schlüssel, innen Schlüssel/Innendrücker
• Zusatzfunktion: Eine Schlüsselumdrehung –> Innendrücker kann nicht mehr betätigt werden
• Nicht kombinierbar mit 5-fach Verriegelung
• Kombinierbar mit Elektromotor –> Mehrfamilienhaus –> Öffnen über Wechselsprechanlage

z.B. mit Alternativen zum Schlüssel
• Fingerprintsystem
• Kombinationsschloss

Welche weiteren Möglichkeiten im Einzelnen bestehen, Ihr Heim zu sichern, besprechen wir gern mit Ihnen (natürlich bei Ihnen). Wenn z.B. Ihre Türen noch in einem gutem Zustand sind, lohnt es sich oft schon, nur die Verglasung auszutauschen, um diese auf den heutigen Stand der Technik zu bringen.

Und gern erstellen wir Ihnen dann ein individuelles Angebot – selbstverständlich für Sie absolut unverbindlich und kostenlos.

Damit Sie keine böse Überraschung erleben

Gekippte Fenster ...
... und die Gebäudeversicherung

Fenster und Fenstertüren mit Sicherheits-AusstattungWenn bei einem Unwetter Regen oder Hagel durch ein gekipptes Fenster gedrückt werden, besteht kein Anspruch auf eine Leistung der Gebäudeversicherung.

Ein Beispiel:
Bei einem stundenlagen oder heftigen Unwetter dringen Regen und Hagel durch das gekippte Fenster in eine Wohnung ein. Die Folge: Bodenbeläge und Tapeten werden so stark in Mitleidenschaft gezogen, dass sie ausgetauscht werden müssen. Wegen des gekippten Fensters besteht allerdings kein Schutz durch die Gebäudeversicherung.

Anders verhält es sich jedoch, wenn z.B. ein Ast durch Sturmeinwirkung ein Fenster beschädigt und in der Folge Regen und Hagel eindringen.

... und die Hausratversicherung

Fenster und Fenstertüren mit Einbruch-SchutzEin durch gekippte Fenster, Terrassen- oder Balkontüren erleichterter Einbruch begründet – speziell in Erdgeschosswohnungen und Häusern – eine grobe Fahrlässigkeit. Geöffnete bzw. gekippte Fenster und Türen genügen Einbrechern häufig schon, um sie aufzuhebeln und dann relativ leicht Zugang zu Gebäuden zu erhalten. Resultat: Die Versicherung kann von ihrer Leistungspflicht befreit sein.

Ein bereits mehrfach vor Gericht zugunsten der Versicherung verhandelter Fakt, der neben allem Ärger auch unnötige Kosten verursacht.

Manchmal hört man die Meinung, die Versicherung könnte nicht feststellen, ob ein Fenster beispielsweise gekippt gewesen ist, als sich ein Einbruch ereignet hat. Um es klar zu sagen: Dies ist falsch. Gutachter der Versicherer finden sehr schnell heraus, wie Einbrecher Zugang zum Gebäude und somit zu den Wertsachen erlangt haben. Sind gar keine Spuren von Gewalt zu sehen, ist dies ein schlechtes Zeichen: Alles deutet darauf hin, dass die Einbrecher ein leichtes Spiel hatten.

Das Risiko sollte also ernst genommen werden. Zumal es übrigens keine Rolle spielt, in welchem Geschoss sich eine Wohneinheit befindet – zumindest nicht bei Einfamilienhäusern oder kleinen Mehrfamilienhäusern. Bei Hochhäusern ist dies selbstverständlich etwas anderes.

... und wenn’s passiert ist

Auf keinen Fall sollte man gegenüber der Versicherung wahrheitswidrige Angaben über die Kippstellung von Fenstern oder Türen machen. Dadurch kann die Versicherung selbst dann von ihrer Verpflichtung zur Leistung frei werden, wenn einem in Bezug auf das gekippte Fenster gar nichts vorzuwerfen ist.

Es besteht grundsätzlich immer die Pflicht zur wahrheitsgemäßen Beantwortung von Fragen. Wird diese verletzt, wiegt dies sehr schwer. Dies hat z.B. das Oberlandesgericht Düsseldorf am 08.04.2008 entschieden (Az. I-4 U 144/07).

Prävention gibt Dieben keine Gelegenheit ...

Sicherheitstipps

Wer das Haus verlässt und die Fenster gekippt lässt, lädt geradezu zum Einbruch ein. Aber selbst ein ordnungsgemäß verschlossenes Fenster mit herkömmlicher Beschlagtechnik ist vom routinierten Ganoven mit einem Schraubenzieher in zehn Sekunden ausgehebelt.
Gelingt es den Einbrechern dagegen nicht, innerhalb von maximal fünf Minuten in ein Objekt hineinzukommen, geben sie erfahrungsgemäß auf. Einbruchhemmende Fensterbeschläge und abschließbare Fenstergriffe mit Sperrmechanismen hindern Täter effektiv am Eindringen in Ihr Haus.

z.B. durch Sicherheitsbeschläge
Wirksame Eckverriegelungen sowie allseitige Beschläge mit Pilzkopfverriegelungen und Sicherheitsschließblechen am Rahmen bieten stahlharte Sicherheit – Einbruch zwecklos.
z.B. durch Sicherheitsgriffe
Durch das Absperren werden Griff und Beschlag in den einzelnen Sicherheitsschließstellen arretiert. Der abschließbare Griff widersteht zusätzlich einer Krafteinwirkung von 100 Nm. Eine Betätigung dieses Griffes, bei zerstörtem Glas per Durchgreifen nach innen, ist nicht möglich.
z.B. durch Anbohrschutz
Aus gehärtetem Stahlblech gefertigt, wird der Anbohrschutz hinter dem Getriebe fixiert. Diese Maßnahme verhindert beim Durchbohren des Flügels von außen den direkten Zugriff mit Einbruchwerkzeug auf das Getriebe des Fensterbeschlags.
z.B. durch Sicherheitsisolierglas
Verbundsicherheitsglas (VSG) besteht aus einzelnen Glasscheiben, die mit einer zähelastischen, transparenten Folie verklebt werden. Dieser Aufbau verhindert, dass von außen eine Durchgreiföffnung geschaffen werden kann.

Welche Möglichkeiten bestehen, Ihr Heim zu sichern, besprechen wir gern mit Ihnen (natürlich bei Ihnen). Wenn z.B. Ihre Fenster und Türen noch in einem gutem Zustand sind, lohnt es sich oft schon, nur die Verglasung auszutauschen, um Fenster oder Türen auf den heutigen Stand der Technik zu bringen.

Und gern erstellen wir Ihnen dann ein individuelles Angebot – selbstverständlich für Sie absolut unverbindlich und kostenlos.

... und Prävention wird finanziell gefördert

Die Daten der Polizei-Statistik sind eindeutig: Die meisten Einbrüche erfolgen nicht in dunkler Nacht, sondern am hellichten Tag, zwischen 12.00 und 20.00 Uhr. Fast alle drei Minuten wird in Deutschland ein Einbruch verübt.

Davon sind Ein- und Mehrfamilienhäuser ebenso betroffen wie Villen und einsam gelegene Landhäuser. Bargeld und Wertsachen vermuten die Täter in jedem Haushalt. Unabhängig vom Diebstahl Ihres Eigentums und Kosten durch aufgebrochene Fenster und Türen, ist ein Einbruch immer ein Eingriff in Ihr Privatleben.

Solch ein Schreckerlebnis kann für Opfer eine erhebliche psychische Belastung mit sich bringen.

Vor diesem Hintergrund leisten Bund und Länder mittlerweile einen wichtigen Beitrag, indem sie entsprechende Investitionen unterstützen. Ganz konkret geht es um die finanzielle Förderung von Maßnahmen des Einbruchschutzes durch die KfW-Bankengruppe, wenn diese in unmittelbarem Zusammenhang mit barrierereduzierenden Maßnahmen oder energetischer Sanierung stehen. Der Finanzanreiz besteht in Zuschüssen oder zinsgünstigen Darlehen der Förderprogramme „Altersgerecht Umbauen“ und „Energieeffizient Sanieren“.

Weitere Informationen finden Sie hier:

Finanzanreize zur Förderung des Einbaus von Sicherheitstechnik – ein Überblick
(Deutsches Forum Kriminalprävention)

Mehr Sicherheit für Ihre vier Wände
Einbruchschutz: finanziert mit Krediten oder Zuschüssen der KfW

(KfW Bankengruppe)

Einbruchschutz zahlt sich aus
(PDF, 1 MB, nicht barrierefrei)
Flyer der Stiftung Deutsches Forum für Kriminalprävention
in Kooperation mit der KfW, dem BMI, BMUB, BMWi, DStGB und ZDH
(KfW Bankengruppe)

Einbruchschutz wirkt!
(Polizeiliche Kriminalprävention der Länder und des Bundes)

Einbruchschutz
(Deutsches Forum Kriminalprävention)

Sicherheitstechnik schreckt Einbrecher ab
(Deutsches Forum Kriminalprävention)

Unser Leistungsprofil

z.B. individuelle Beratung, Planung, Verkauf & Montage von:
Fenstern und Türen nach Maß aus Kunststoff, Kunststoff-Aluminium, Holz, Holz-Aluminium oder Aluminium

z.B. individueller Innenausbau Ihrer Räumlichkeiten:
Trockenbau, Holzfußböden, Innentüren

z.B. individuelle Bautischlerarbeiten für Ihre Immobilie:
Beschläge, Schließanlagen, Sicherheitsbeschläge, Briefkastenanlagen

z.B. individuelle Verglasungsarbeiten für Ihre Immobilie:
Vordächer, Brüstungen, Spiegel, Sonnenschutzverglasungen, allg. Reparaturen

... und weitere individuelle Arbeiten für Ihre Immobilie:
z.B. Insektenschutz, Terrassen aus Holz und WPC, Rollladensysteme

Wir machen (fast) alles möglich.

UNSERE PARTNER
UNSERE LIEFERANTEN
Sascha Matyssek
Trockenbau • Innenausbau • Renovierung
Mobil: 01 63 / 3 27 79 50
E-Mail: smatyssek@aol.de
Logo Wirus
WIRUS Fenster
Fenster und Haustüren
www: wirus-fenster.de
Günther Hoffmeister Bauelemente
Verglasungsarbeiten jeder Art
Mobil: 01 75 / 5 29 24 47
Tel./Fax: 0 51 75 / 21 83
Logo CW Meyer
Carl Wilh. Meyer GmbH & Co. KG
Fachhändler
www: cwmeyer.de
Meyer-Waldeck Bauelemente
Fenster • Haustüren • Reparaturen
Tel.: 05 11 / 9 52 39 11
Mobil: 01 72 / 5 12 95 32
E-Mail: bauelemente@meyer-waldeck.info
www: meyer-waldeck.info
Logo Growe
Growe Rollladen- und Bauelemente GmbH
Rollläden • Insektenschutz
www: rollladen-growe.de
Logo Doormann
Robert Doormann
Entsorgungsfachbetrieb
Tel.: 05 11 / 5 63 84 60
E-Mail: info@doormann.de
www: doormann.net
Logo Ibsen
H.W. Ibsen
Flachglashändler
www: ibsenglas.de
Logo Dörger
Ingenieurbüro Dörger-Löscher-Schneider
Beratende Ingenieure
Statiker • Gutachter • Planung • Energieberatung
Tel.: 0 51 05 / 5 27 50
E-Mail: schneider@ing-dls.de
www: ing-dls.de
Logo Jung
Thomas Jung
Sanitär • Heizung • Lüftungsanlagen
Tel.: 0 50 66 / 90 01 55
E-Mail: thomas@jung-giesen.de
www: jung-heizung-sanitär.de
Tischlerei Brammer
Möbelbau • Fensterbau • Treppen
Tel.: 0 50 51 / 20 23
E-Mail: ebrammer@t-online.de
www: tischlerei-brammer.de
UNSERE PARTNER
Sascha Matyssek
Trockenbau • Innenausbau • Renovierung
Mobil: 01 63 / 3 27 79 50
E-Mail: smatyssek@aol.de
Günther Hoffmeister Bauelemente
Verglasungsarbeiten jeder Art
Mobil: 01 75 / 5 29 24 47
Tel./Fax: 0 51 75 / 21 83
Meyer-Waldeck Bauelemente
Fenster • Haustüren • Reparaturen
Tel.: 05 11 / 9 52 39 11
Mobil: 01 72 / 5 12 95 32
E-Mail: bauelemente@meyer-waldeck.info
www: meyer-waldeck.info
Logo Doormann Robert Doormann
Entsorgungsfachbetrieb
Tel.: 05 11 / 5 63 84 60
E-Mail: info@doormann.de
www: doormann.net
Logo Dörger Ingenieurbüro Dörger-Löscher-Schneider
Beratende Ingenieure
Statiker • Gutachter • Planung • Energieberatung
Tel.: 0 51 05 / 5 27 50
E-Mail: schneider@ing-dls.de
www: ing-dls.de
Logo Jung Thomas Jung
Sanitär • Heizung • Lüftungsanlagen
Tel.: 0 50 66 / 90 01 55
E-Mail: thomas@jung-giesen.de
www: jung-heizung-sanitär.de
Tischlerei Brammer
Möbelbau • Fensterbau • Treppen
Tel.: 0 50 51 / 20 23
E-Mail: ebrammer@t-online.de
www: tischlerei-brammer.de
UNSERE LIEFERANTEN
Logo Wirus WIRUS Fenster
Fenster und Haustüren
www: wirus-fenster.de
Logo CW Meyer Carl Wilh. Meyer GmbH & Co. KG
Fachhändler
www: cwmeyer.de
Logo Growe Growe Rollladen- und Bauelemente GmbH
Rollläden • Insektenschutz
www: rollladen-growe.de
Logo Hensel Hensel Zimmertürenfabrik GmbH
Innentüren
www: hensel-tueren.de
Logo Ibsen H.W. Ibsen
Flachglashändler
www: ibsenglas.de

Wir sind für Sie da.

Ob z.B. Haustüren oder Fenster, die Realisierung Ihrer Wünsche und Vorstellungen wird von verschiedenen Komponenten und natürlich den baulichen Gegebenheiten bestimmt. Und diese Details lassen sich am besten im persönlichen Gespräch abstimmen.

Rufen Sie uns einfach an oder senden Sie uns eine E-Mail bzw. ein Fax, um einen Termin abzustimmen.

Oder Sie verwenden unser Kontaktformular.

Wir kommen dann zu Ihnen, besprechen Ihre Wünsche und die Möglichkeiten und erstellen ein individuelles Angebot. Und dies ist für Sie selbstverständlich absolut unverbindlich und kostenlos.

Martin Kodalle Bauelemente
Gollstraße 20
30559 Hannover
Telefon: 05 11 / 53 48 00 75*
Telefax: 05 11 / 53 48 00 61
Mobil: 01 51 / 23 00 29 74*
E-Mail: info@kodalle-bauelemente.de

(*Bei Smartphones werden Sie beim Antippen des Links direkt verbunden.)

Übrigens: Die Beratung (natürlich bei Ihnen) und ein Angebot
sind für Sie selbstverständlich absolut kostenlos.